Saison und Wetter

Fast Jeder, der einmal in Portugal war, kommt gerne wieder. Nicht nur zum Surfen.

Denn Portugal bietet das ganze Jahr über eine beeindruckende Auswahl an nahezu perfekten Wellen. Von flachen Weißwasserwellen für die Beginner, bis hin zu Barrels für die Pros – hier kommt wirklich keiner zu kurz. „You should have been here yesterday“ - der legendäre Spruch aus dem bekannten Surffilm „Endless Summer“ – trifft hier nicht zu.

Beginner finden das ganze Jahr über nahezu perfekte Bedingungen um die ersten Surfversuche zu startet. Für die Pros ist das Frühjahr und der Herbst besser. Orte wie, Nazare, Peniche und Ericeira lassen bei so einigen Big Wave Surfern die Herzen höher schlagen.

Der Atlantik bietet immer genügend Wellen, es ist nie zu flach zum Surfen. Die Wassertemperatur bewegt sich in Portugal immer zwischen 15 Grad im Winter und 20 Grad im Sommer, wobei es an der Algarve immer um ein paar Grad wärmer als im Norden des Landes ist.

Die Algarve hat ganzjährig ein mildes Klima, dazu kommt eine angenehme Brise vom Atlantik, die vor allem an heißen Sommertagen am Strand eine ideale Erfrischung ist. Mit den meisten Sonnentagen in ganz Europa zeigt sich die Algarve hier von ihrer besten Seite.